Gesundheit

  • Faszientraining

    Durch verschiedenen Übungen mit einer Faszienrolle werden alle großen und kleinen Gelenke sowie die Wirbelsäule gelockert, gedehnt und mobilisiert.
    Dies führt zu mehr Beweglichkeit und Schmerzlinderung.

  • Five Circle

    • Lindert und heilt leichte bis starke Schmerzen im Bewegungsapparat.
    • Wirkt äußerst effizient bei Arthrose und Gelenkproblematiken.
    • Hat eine nachhaltig entspannende Wirkung auf das Muskel-Meridiansystem.
    • Optimiert das muskuläre System und macht stärker.
    • Ergänzt die athletischen Eigenschaften und ist die dritte Säule zu Ausdauer und Kraft.
    • Hat eine hohe schmerzlindernde Funktion − schon nach 2 − 3 Trainingseinheiten.
    • Ist präventiv.
    • Wird von der Krankenkasse unterstützt.
  • KID

    KiD (Kraft in der Dehnung)
    Durch einseitige Nutzung im Beruf und Alltag kommt es zu zahlreichen Bechwerden am Bewegungsapparat. Mit dem von Dr. med. Kurt Mosetter entwickelten Trainingskonzept KiD (Kraft in der Dehnung) werden Muskel-Faszienketten, sowie das Gehirn gefordert und trainiert und so die Muskelspannungen im Gesamtsystem wieder synchronisiert.
    Der Kurs kann als Ergänzung oder Alternative zum Five-Circle genutzt werden.

  • Reha Sport

    Rehabilitationssport, kurz Rehasport, wirkt mit den Mitteln des Sportes ganzheitlich auf Menschen mit oder mit drohender Behinderung ein. Er ist auf Art und Schwere der Behinderung und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt. So wird Dir die Möglichkeit geboten durch Sport Deine Bewegungsfähigkeit zu verbessern und den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen.
    Rehasport kommt somit für alle Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und bestehenden oder drohenden chronischen Erkrankungen in Frage.

  • Rückentraining

    Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten und können nicht nur erheblich das Wohlbefinden beeinträchtigen, sondern führen auch häufig zu krankheitsbedingten Ausfällen und Arbeitsunfähigkeit.
    Eine gute Investition für den Rücken ist eine effektive Vorbeugung.
    Durch spezielle Kräftigungsübungen aus der Rückenschule werden alle Rückenmuskeln vom Hals- bis zum Lendenbereich wieder in die Lage versetzt, die täglichen Belastungen besser und beschwerdefreier durchzuhalten. Aber auch die Brust- und Bauchmuskulatur wird nicht vergessen und mittels Kraftübungen trainiert.
    Dieser Kurs wendet sich nicht nur an diejenigen, die bereits Rückenprobleme haben, sondern auch an die, die dem Rückenschmerz vorbeugen möchten.

  • Urkraft

    Durch die moderne Lebensweise verlernen wir unsere grundlegenden Bewegungsmuster, die wir uns in der Kindheit erarbeitet haben. Es kommt zu Kompensationen, Schmerzen und Leistungseinbußen. Durch die Imitation der Bewegungen aus der frühkindlichen Entwicklung, drücken wir den „Reset-Knopf“ und bekommen so unsere ursprüngliche Kraft wieder zurück.

Fitness

  • BBP

    Durch gezielte Bauch-Beine-Po Übungen und Training lässt sich nicht nur die Figur verbessern, sondern auch die Gesundheit deutlich steigern.
    Bei richtiger Ausführung insbesondere der Gesäßübungen beim Bauch-Beine-Po kommt es zusätzlich zu einer Stärkung der unteren Rückenmuskulatur. Dadurch wird die Wirbelsäule besser gestützt. Rückenbeschwerden und Fehlhaltungen wird somit vorgebeugt.

    Durch die wechselnde An- und Entspannung der Beinmuskulatur während der Bauch-Beine-Po Übungen kommt es zu einer Verbesserung der Durchblutung. Dies beinhaltet eine bessere Venenzirkulation in den Beinen und somit eine Bekämpfung der Ursachen für Besenreißer, Krampfadern und Thrombosen.

    Des Weiteren ist eine wechselnde Ent- und Anspannung beim Bauch-Beine-Po eine natürlich Art der Lymphdrainage und Training für das Bindegewebe. Ein weiterer Schwerpunkte während des Bauch-Beine-Po Trainings sollte auf der richtigen Atmung liegen. Während der Übungen darf auf keinen Fall die Luft angehalten werden. Im besten Fall sollte mit der Anspannung aus- und während der Entspannungsphase eingeatmet werden. Dies kann die Sauerstoffaufnahme im Körper erhöhen und die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigern.

  • Body Shape

    Bei diesem Kurs werden alle großen Muskelgruppen mit verschiedenen Kleingeräten gekräftigt und geformt.
    Es handelt sich um ein Ganzkörpertraining im Ausdauerbereich, was durch viel Abwechslung und motivierender Musik nie langweilig wird.

  • Dance

    Dieses Kraftausdauertraining mit Aerobic-Elementen ist ideal, um die Kondition zu steigern, die Muskulatur zu kräftigen oder den Körper in Form zu bringen. Die Übungen werden dem Niveau der Gruppe angepasst, denn das Hauptziel dieses Kurses lautet: Bewegen und neue Energien frei setzen! Das alles zu toller Musik und mit viel Spaß!

  • Fat Attack

    Fat Attack ist ein Herz- Kreislauftraining, bei dem die Kondition verbessert wird. Simple Schritte werden kombiniert und zu leichten Choreographien zusammengestellt (high low impact). Im Kraftausdauerteil werden viele Muskelgruppen gleichzeitig zum Einsatz gebracht und lange belastet. Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

  • Functional

    Functional Training („zweckmäßige Leibesübungen“) ist eine schon lange im Ausdauer- und Leistungssport angewandte Trainingsmethode. Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Sehnen und Gelenke. Die Leistungsfähigkeit wird gesteigert, die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken wird geschult. Der Muskelaufbau findet über Stabilisierung statt.

  • Press and Pull

    Ein effektives Kraftausdauertraining mit Langhanteln.
    Das Trainingsziel ist die Kräftigung und der Aufbau der Muskulatur sowie die Förderung der Fettverbrennung.
    Bei guter Musik und individueller Belastungsintensität durch verschiedene Gewichte steht der Spass und ein effizientes Training im Vordergrund.

  • Slingtraining

    Schlingentraining ist eine sportliche Ganzkörper-Trainingsmethode mit Hilfe eines Seil- und Schlingensystems. Dabei wird mit dem eigenen Körpergewicht als Trainingswiderstand gearbeitet.
    Kräftigungsübungen werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und beruhen auf dem Prinzip der Instabilität. Dabei können ganze Bewegungsabläufe simuliert werden. Durch diesen Aspekt wird neben der Kräftigung der Muskeln auch die Muskelkoordination gefördert.
    Das Besondere an dieser Art von Kraft-, Koordinations- und Stabilisierungstraining ist, dass die Tiefenmuskulatur stark trainiert wird. Aufgrund der instabilen Lage, die der Körper bspw. in der Schräglage einnimmt, ist er stets gezwungen gegen die Schwerkraft zu arbeiten.
    Alle Übungen am Schlingen-Trainer wirken sich positiv auf die intramuskuläre Koordination, bzw. auf das Zusammenspiel der Muskelgruppen und die Rumpfstabilität aus, da die Übungen immer über mehrere Gelenke verlaufen, welche stabilisiert werden müssen.
    Durch das gleichzeitige Trainieren mehrerer Muskelgruppen werden gleichzeitig alltagsnahe, wie auch sportartspezifische Bewegungsmuster trainiert.
    Die Übungen werden sowohl im Stehen, wie auch im Liegen durchgeführt und lassen so eine große Übungsvielfalt zu.

  • Step

    Das Ausdauertraining schlechthin!
    Es stimuliert das Herz-Kreislauf-System, fördert die Fettverbrennung und stärkt die Bein-und-Po-Muskulatur.
    Eine Kombination aus verschiedenen Grundschritten wird zu einer Choreographie zusammengefasst, so dass insbesondere am Ende des Trainings bei mitreißender Musik ein hoher Spaß Faktor mit dem Gefühl des ausgepowert seins im Vordergrund steht.

  • Tae Bo

    Tae Bo ist eine Fitness-Sportart, die Elemente aus asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic verbindet und in Workouts meist zu schneller Musik praktiziert wird. Es ist jedoch selbst kein Kampfsport und keine Selbstverteidigungstechnik, sondern reine Fitnessgymnastik.

Wellness

  • Pilates

    Hierbei handelt es sich um ein ganzheitliches Körpertraining zur Stärkung der Muskulatur, primär des Beckenbodens, des Bauches und des Rückens.
    Das Training umfasst Kraftübungen, Dehnung und eine bewusste Atmung.
    Grundlage aller Übungen ist das Training des Powerhouses ( die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule ).
    Bei ruhiger Musik wird das eigene Körpergefühl sowie die Haltung und das Gleichgewicht verbessert.

Sport- und Fitnesskaufmann (IHK)

Dualer Bachelor Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (IST)

Kurstrainer / Reha-Kurstrainer